Essay

Alexei Jelissejewitsch Krutschonych: Phonetik des Theaters

Übersetzt, eingeleitet und kommentiert von Valeri Scherstjanoi.

1. Auflage

978-3-9813470-5-0

Paperback: 19x12

11 Euro (D)

Bestellen unter info[at]reinecke-voss.de

Autorenmusik

Autorenmusik Harald Muenz und Florian Neuner [Hg.] »Autorenmusik. Erkundungen im Zwischenreich von Sprache und Musik«

 

 

 

ca. 130 Seiten, mit beiliegender CD, 24 x 170 cm, 19,90 Euro (D), Bestellen unter info[at]reinecke-voss.de, ISBN 978-3-942901-33-8 lieferbar

 

Denkzettelareale

junge Lyrik und Poetologie, Hg. von Aron Koban und Annett Groh

Das Besondere an diesem Buch ist die Vielzahl der Blickwinkel. Junge Dichter-Innen kommen nicht nur mit ihrer Lyrik zu Wort, sondern geben auch Auskunft zum poetischen Standpunkt.

Es wurden zwölf KritikerInnen, und DichterInnen gebeten, jeweils vier AutorInnen vorzustellen. JedeR konnte dabei ohne Vorgabe eigenen Obsessionen folgen, denn einem Anspruch auf Vollständigkeit oder Repräsentativität mussten sie somit nicht gerecht werden.

Eduard Werner: Traugott Xaverius Unruh, Von der Sorberwenden Wesenheit und Herkommen

11 Euro (D)

68 Seiten

Bestellen unter info[at]reinecke-voss.de

ISBN 978-3-942901-12-3

Lieferbar

Encheiridion Vandalicum

Jürgen Buchmann, Encheiridion Vandalicum oder Das Buch von den Wenden

19x12  cm

10 Euro (D)

76 Seiten

1. Auflage 2012

978-3-942901-02-4

Bestellen unter info(at)reinecke-voss.de

Jürgen Buchmann Grammatik der Sprachen von Babel

19 cm x 12 cm, 96 Seiten, 11 Euro

ISBN 978-3-9813470-1-2

Bestellen unter info[at]reinecke-voss.de

 

AUFGEZEICHNET NACH DEN GESPRÄCHEN DES MESSER MARCO POLO, EDELMANNS AUS VENEDIG, VON DER HAND DES MAESTRO RUSTICHELLO DA PISA, DER AUCH RUSTICIANO GENANNT WIRD, IM GEFÄNGNIS ZU GENUA.

Da diese Rezensionen zuletzt erschienen, hier zunächst drei Stimmen zur 2019 bei Gutenberg erschienen griechischen Übersetzung der Grammatik der Sprachen von Babel, erst danach folgen die Texte zur deutschen Ausgabe auf Deutsch:

Jürgen Buchmann Wahrhafftiger Bericht über die Sprache der Elfen des ExterThals, nach denen Diariis Seiner Hoch Ehrwürden Herren Martinus Oestermann, weiland Pfarrer an St. Jakobi zu Almena

21x13,3 cm

50 Seiten

11 Euro (D)

11,40 (A)

ISBN

978-3-942901-10-9

Bestellen unter info@reinecke-voss.de

„Buchmann, ein Freund und belesener Kenner alter und fremder Sprachen, erzählt ... in der altertümlichen Manier einer Chronik, die Rätsel aufgibt und auf eigentümliche Weise fesselt.“ Walter Gödden, Westfalenspiegel

Jürgen Buchmann: Wird in Africa Irisch gesprochen - Eine viktorianische Wüsten- und Urwaldposse mit Kanonen und Nilpferd

19cm x 12cm, 42 Seiten, 8 Euro (D)

ISBN 978-3-942901-04-8, 1. Auflage 2012

Bestellen unter: info(at)reinecke-voss.de

Mara Genschel

Bertram Reinecke [Hg.] "Mara Genschel Material", ein Band mit Auseinandersetzungen mit dem Werk der Dichterin von Luise Boege, Ann Cotten, Michael Gratz, Martin Schüttler und Meinolf Reul.

Dazu enthält der Band  einen Dokumentationsteil mit teilweise unveröffentlichten Arbeitsproben von Mara Genschel

Paul Ernst: Polymeter

Ausgehend von den Innovationen der Naturalisten, fand Paul Ernst (1866-1933), der Kenner der Klassik und wacher Beobachter auswärtiger Literaturen, zu höchst eigenständigen Antworten auf die Herausforderungen der Moderne. Während seine Prosa populär wurde, schwankte das Urteil der Zeitgenossen bei seiner Essayistik, Dramatik und Lyrik oft zwischen Respekt, Unverständnis und Ignoranz. Besonders seine radikalen lyrischen Texte waren für die Zeitgenossen offenbar nur schwer einzuordnen.

114 Seiten, 19x12 Cm, 11 Euro, 978-3-942901-18-5,

Titus Meyer: Meiner Buchstabeneuter Milchwuchtordnung

ISBN 978-3-942901-15-4

88 Seiten, 11 Euro (D)

lieferbar

bestellen unter info[at]reinecke-voss.de

Ulf Stolterfoht: Das Deutsche Dichterabzeichen

19x12 cm

56 Seiten

9 Euro (D)

1. Auflage 2012

ISBN 978-3-942901-05-5

Bestellen unter info(at)reinecke-voss.de

Lieferbar

"eine Para­bel auf den deut­schen Lite­ra­tur­be­trieb der Gegen­wart. Aber eine — ganz wie es das Thema ver­langt — unter­hal­tende, in der sich durch­aus — schließ­lich ist Stol­ter­foht selbst ein intel­li­gen­ter Teil­neh­mer — wahre und tref­fende Beob­ach­tun­gen finden" Matthias Mader